Berufsbeistandschaft

Betreibungs- und
Konkursamt

Regionalmanagement

Zivilstandsamt

Geschäftstelle

Regionalplanung

Prosperierende Wirtschafts- und Tourismusregion von urban bis alpin

Die Region Plessur steht für hochwertige Qualität, vereint urbane und touristische Räume. Die Bevölkerung und Gäste aus aller Welt können in den Gemeinden Arosa, Churwalden und Tschiertschen-Praden die Vielfalt an Freizeit- und Sportmöglichkeiten sowie faszinierende Landschaften und Naturschätze erleben. Der Wirtschafts-, Verwaltungs- und Bildungsstandort Chur steht für Wachstum und nimmt eine Vorreiterrolle wahr.

Tourismus, Gewerbe und Handel verbindet Menschen.

Geografisch liegt die Region Plessur zwischen wichtigen internationalen Transitachsen, welche die süddeutschen Wirtschaftszentren München und Stuttgart mit den Wirtschaftsräumen Norditalien von Mailand bis Venedig verbinden. Zusammen mit den Regionen Imboden und Landquart bildet sie den Handlungsraum Nordbünden, der durch hohe Standortattraktivität und ein vielfältiges Unternehmensportfolio gekennzeichnet ist. Der Wirtschaftsraum Nordbünden ist Bevölkerungs- und Wirtschaftsschwerpunkt der Südostschweiz sowie Wachstumstreiber Graubündens.

Die Region Plessur steht für hochwertige Qualität, vereint urbane und touristische Räume. Die Bevölkerung und Gäste aus aller Welt können in den Gemeinden Arosa, Churwalden und Tschiertschen-Praden die Vielfalt an Freizeit- und Sportmöglichkeiten sowie faszinierende Landschaften und Naturschätze erleben. Der Wirtschafts-, Verwaltungs- und Bildungsstandort Chur steht für Wachstum und nimmt eine Vorreiterrolle wahr.

Tourismus, Gewerbe & Handel verbindet Menschen.

Abteilungen und Dienststellen

Berufsbeistandschaft

Betreibungs- und Konkursamt

Regionalmanagement

Regionalplanung

Zivilstandsamt

Regionalarchiv

Geschäftsstelle

<span data-metadata=""><span data-buffer="">Geschäftsprüfungs-
Komission

Präsidentenkonferenz

Unsere
Gemeinden

Unsere Gemeinden

Zusammensetzung Region Plessur

In der Referendumsabstimmung vom
30. November 2014 hiess das Bündner Stimmvolk das Gesetz über die Gebietsreform gut. Damit bildete die Stadt Chur gemeinsam mit den Gemeinden Arosa, Churwalden, Haldenstein, Maladers und Tschiertschen-Praden ab 1. Januar 2016 die Region Plessur mit Sitz in Chur. Die Region Plessur löste die Kreise Chur, Churwalden und Schanfigg ab. Infolge Zusammenschluss mit der Stadt Chur schieden die Gemeinde Maladers per
31. Dezember 2019 und die Gemeinde Haldenstein per 31. Dezember 2020 aus der Region Plessur aus.